Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Wellness
 
Senioren
 
Ökoreisen
 
Bauernhöfe
 
Kurorte
 
Kurzreisen
 
Reiterferien
 
Ferienparks
 
Wellnesstipps
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Bad Iburg

Dörenberg-Klinik
Am Kurgarten 7
49186 Bad Iburg
Tel. 05403 / 402-0
Fax: 05403 / 402-430
info@doerenberg-klinik.de

Die Dörenberg-Klinik in Bad Iburg ist eine Schwerpunktklinik für konservative Orthopädie, Rheumatologie und Rehabilitation. Die Therapieziele werden zwischen Arzt und Patient besprochen, Strategien zur Bewältigung der Krankheit gemeinsam erörtert. Dafür steht ein Ärzteteam aus 14 Ärzten mit dem Chefarzt als Facharzt für Orthopädie - Rheumatologie, drei Oberärzten als Fachärzten für Orthopädie und einem Internisten zur Behandlung von internistischen Begleiterkrankungen bereit. "Behandelt werden und aktiv handeln" ist das Motto für die Therapie, die in ihrer Vielfalt den Patienten vom Behandelten zum mit der Krankheit selbständig umgehenden handelnden Patienten wandeln soll. Hierfür stehtdie ganzheitliche Behandlungsmethode der Klinik. Neben passiven Therapieformen werden besonders die aktiven Therapieformen in den Mittelpunkt der Behandlung gestellt, und zwar zu folgenden Krankheitsbildern: Angeborene und erworbene orthopädische Erkrankungen, Nachbehandlung nach orthopädischen und rheumatologischen Operationen und nach Unfällen (alle Kostenträger, auch Berufsgenossenschaften), entzündliche rheumatische Erkrankungen, Wirbelsäulenerkrankungen, Schmerzen am Bewegungsapparat, Versorgung nach Gliedmaßenamputationen, Rehabilitation von Querschnittslähmungen, Nachbehandlung bei Tumorerkrankungen mit Folgeschäden am Bewegungsapparat. Die Klinik verfügt über 223 Zimmer, ausgestattet mit Dusche/WC, TV, Durchwahltelefon und Balkon. 26 dieser Zimmer sind für Rollstuhlfahrer geeignet und mit behindertengerechten Nasszellen ausgestattet. Im modern und behindertengerecht eingerichteten Speisesaal werden neben Voll- und Vollwertkost eine leichte Vollkost (Schonkost) sowie spezielle Diäten angeboten. Diätassistentinnen kontrollieren die Zubereitung und Ausgabe der Speisen.
In der Kältekammer werden Patienten mit einer Ganzkörper-Kälte-Therapie behandelt. Indikationen für diese Therapieform sind Schmerzen, Muskelverspannungen und Schwellungen bei orthopädischen, rheumatologischen und unfallchirurgischen Erkrankungen.

Beihilfeberechtigte haben alle drei Jahre Anspruch auf eine Heilkur. Welche Kosten die Beihilfe darüber hinaus abdeckt, können Sie im DBW-Ratgeber "Die Beihilfe" nachlesen, den Sie hier zum Vorzugspreis von 5,00 Euro online bestellen können.